Leonardo Hotels übernehmen das JM Hotel Warsaw Center

Weitere Expansion bei den Leonardo Hotels - Warschau wird als neue Destination ab dem 15. März ins Leonardo Portfolio aufgenommen. Das bisher als „JM Hotel Warsaw Center“ geführte 4-Sterne Haus befindet sich in den Stockwerken 18 bis 27 des JM Tower Gebäudes im Herzen der Stadt. Neben 178 Zimmern ist das Hotel spezialisiert auf die Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art. Mit 500 Quadratmetern Gesamtfläche und 6 Veranstaltungsräumen bietet das Hotel optimale Bedingungen. Zudem gehört das Warsaw Center zu den höchsten Gebäuden der Stadt - ein fantastischer Panoramablick aus den obersten Stockwerken ist garantiert. Das Hotel wird in die Leonardo Hotel Markenwelt inkludiert und künftig unter dem Namen Leonardo Royal Hotel Warsaw geführt. Mit der Unterstützung des international renommierten Hotel Interior Designers Andreas Neudahm wird das Hotel dem Leonardo Royal Standard angepasst. 

 

Das Hotel wird in die Leonardo Hotel Markenwelt inkludiert und künftig unter dem Namen Leonardo Royal Hotel Warsaw geführt.

 

Der neue Standort Warschau gilt als einer der wichtigsten Wirtschaftszentren in Mittel- und Osteuropa. Auch hat sich Polens Hauptstadt zu einer jungen, abwechslungsreichen Metropole entwickelt, die neben einer vielfältigen Kunst- und Kulturszene eine sehenswerte Altstadt hat und Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist. Daniel Roger, Managing Director Europe, sagt: „Warschau ist als Wirtschafts- und Handelszentrum wie auch als kultureller Anziehungspunkt im osteuropäischen Raum nicht mehr wegzudenken. Wir sind sehr froh, dass wir nach langer Verhandlungsphase mit dem Vorstand der JM Hotels Sp.z o.o. und deren Vorstandsvorsitzenden Jerzy Mendelka das Hotel mit einem langjährigen Pachtvertrag übernommen haben. Nun sind wir als Hotelkette auch in Warschau vertreten und können unseren Gästen eine weitere attraktive Destination anbieten.“

 

Die Vermittlung des Vertragsabschlusses sowie die Beratung von Leonardo Hotels erfolgte durch GRUNDCONSULT Projektmanagement und Investment GmbH, einer Tochtergesellschaft der FFIRE AG, Berlin. Norbert Moraczewski, CEO und Manager für Osteuropa der GRUNDCONSULT erklärt: „Die Warschauer Innenstadtlage ist ein idealer Standort für die Eröffnung des ersten Leonardo Hotels in Polen. Wir freuen uns sehr, diese Transaktion generiert und somit den strategisch geplanten Markteintritt in Polen unterstützt zu haben. Es ist für alle beteiligten Parteien ein großer Erfolg und bestätigt die starke Nachfrage am Hotelmarkt in Warschau.“

 

www.knowhow-magazin.de

0
0
0
s2smodern