Ferox vermietet an Woolworth in Frankfurt an der Oder

 

Letzte Großfläche im Südring-Center vermietet: Woolworth schließt Mietvertrag über 1.100 Quadratmeter ab

 

Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal hat für das Südring-Center in Frankfurt an der Oder die letzte Großfläche erfolgreich vermietet. Die Einzelhandelskette Woolworth schloss jetzt einen langjährigen Mietvertrag über 1.160 Quadratmeter in dem beliebten Stadtteilzentrum ab. Der Bezug der Flächen und die Eröffnung der Filiale sind für Ende 2017 geplant. Philipp Roth, Projektleiter bei der Ferox Immobiliengruppe: „Wir freuen uns, mit Woolworth einen neuen hochkarätigen Mieter für das ‚neue’ Südring-Center gewonnen zu haben. Wir sind auf dem richtigen Kurs: Die Umbauarbeiten sind weiter im Plan und das Center ist bereits heute bis auf kleinere Einzelflächen nahezu vollvermietet.“ Mit den Ankermietern REWE, Penny, dm-Drogeriemarkt, Woolworth, Tedi, der Sparkasse, einer Apotheke und einem Reisebüro ist es Ferox gelungen, die Attraktivität des Südring-Centers langfristig zu sichern und den Besuchern eine große Bandbreite unterschiedlicher Shoppingangebote zu bieten. Sämtliche Umbaumaßnahmen sollen im Laufe des Jahres 2017 abgeschlossen werden.

 

Mit der jüngsten Neuvermietung von rund 1.160 Quadratmetern an Woolworth setzt die Ferox Immobiliengruppe ihren Erfolgskurs bei der Revitalisierung des Südring-Centers unvermindert fort. Philipp Roth: „Bereits heute sind etwa 92 Prozent der rund 10.000 Quadratmeter Fläche vermietet. Eine herausragende Gesamtvermietungsquote, die zeigt, wie stark unser Konzept für das Einkaufszentrum ist und dass alle bisher getroffenen Maßnahmen richtig waren, um letztendlich eine langfristige Steigerung der Attraktivität des Einkaufszentrums zu erzielen.“ 

  

Erste Neueröffnungen in Q2

 

Derweil schreiten die Umbaumaßnahmen im EG 1 des Centers planmäßig voran. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts und die Eröffnung des neuen REWE Markts, des Lebensmitteldiscounters Penny und der dm-Filiale sollen im zweiten Quartal 2017 stattfinden. Zudem haben alle bisherigen Bestandsmieter ihre neuen Mietflächen bezogen und der Geschäftsbetrieb im EG 2 läuft – von den Bauarbeiten weitestgehend unbeeinträchtigt – weiter, sodass die Versorgung der Kunden jederzeit gewährleistet ist.

 

Mit über 400 kostenlosen Parkplätzen, einer modernen Architektur und einem standortadäquaten Mietermix hat sich das Südring-Center im Südwesten der Oder-Stadt schon jetzt zu einem attraktiven Einkaufszentrum mit Mall-Charakter entwickelt. Mit seiner Lage an der Haupteinfallstraße in die Stadt und einem direkten Straßenbahnanschluss dient es nicht mehr nur als Anlaufstelle der umliegenden Wohngebiete, sondern wird künftig noch mehr Kunden aus dem Einzugsgebiet Frankfurt/Oder mit einem der modernsten Flächennutzungskonzepte und einem neuen, breit gefächerten Einkaufserlebnis begeistern. 

 

www.knowhow-magazin.de

0
0
0
s2smodern