Humanmedizin-Studium

Maastricht University und Medizinische Hochschule EDU kooperieren

Die Medizinische Hochschule EDU und die Fakultät für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften der Universität Maastricht gehen künftig gemeinsame Wege in der Qualitätssicherung beim Studium der Humanmedizin...


Spinnenbiss führt zu neuen Wirkstoffen

Forscherteam geht Infektionsursache auf den Grund

Der Biss einer Spinne verursachte eine schwere Entzündung und kostete einer Australierin den Unterarm. Doch diese tragisch verlaufende Infektion führte ein internationales Forscherteam zu neuen Wirkstoffen, den sogenannten Necroximen...


Arzneipflanze des Jahres

Lavendel – mediterranes Gewächs mit vielen Talenten

Lavendel ist nicht nur in der Heilmedizin weit verbreitet, sondern auch als Balkon- und Gartenpflanze äußerst beliebt. „Bei vielen verkäuflichen Lavendelpflanzen handelt es sich allerdings nicht um den medizinisch wirksamen Lavendel“...


Krebstherapie

Hauptstadt-Urologie-Netzwerk geht an den Start

Das Projekt verbindet spezialisierte Ärztinnen und Ärzte aus der Region mit dem urologischen Tumorzentrum der Charité. Unabhängig davon, wo die Patienten in Behandlung sind...


Ernährung

Die Kalorienverbrennung ist am Morgen deutlich höher

Ein ausgiebiges Frühstück sollte einem üppigen Abendessen vorgezogen werden, um Übergewicht oder Blutzuckerspitzen bei Diabetes mellitus zu vermeiden...


Schmerzmittel

Viele Mittel helfen, bergen aber Risiken

Auch nicht-opioide Schmerzmittel können Nebenwirkungen haben. Manche Wirkstoffe erhöhen bei längerem Einsatz das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall, andere schlagen eher auf den Magen oder können die Leber belasten...


Übergewicht

Nach der Diät schlank bleiben

Wissenschaftler befragten adipöse Personen, die deutlich abgenommen hatten, einige Zeit nach der Diät zu möglichen Hürden, die es erschweren, den Diäterfolg aufrechtzuerhalten...


Übergewicht

Macht tierisches Eiweiß dick?

Wissenschaftler untersuchten in einer Querschnittstudie, ob ein Zusammenhang zwischen der Protein- und Aminosäurenzufuhr und der Körpergewichtsentwicklung bei Jugendlichen besteht...


Präzisionsmedizin

Berliner Spitzenforschung bündelt Expertise

Forschungsgruppen der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) bündeln mit weiteren Berliner Partnern...


Tierisches Protein

Viel Fleisch verursacht Diabetes

Wissenschaftler analysierten den Zusammenhang zwischen der Proteinzufuhr aus tierischen und pflanzlichen Quellen und der Insulinresistenz sowie dem Risiko für Prädiabetes und Typ-2-Diabetes...


Neuartiges Coronavirus

Neue Erkenntnisse zur Übertragbarkeit des Virus

Untersuchungen der Charité – Universitätsmedizin Berlin, des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr und...


Hypertonie

Wichtiger als gute Vorsätze: Blutdruck messen

Haben Sie sich vorgenommen, in diesem Jahr gesünder zu leben? Dann werden Sie wissen: So einfach ist es nicht, vom einen auf den anderen Tag gesünder zu essen, weniger Alkohol zu konsumieren...


Problematischer Drogenkonsum

Ist Abenteuerlust ein Risikofaktor für Drogenmissbrauch?

Vor Beginn der Studie war bereits bekannt, dass Jugendliche mit problematischem Drogenkonsum einen Hang zur Abenteuerlust haben. Das Team um Prof. Büchel untersuchte daher...


Neuer Malaria-Impfstoff

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent

Der neue Impfstoff habe sich zudem als sehr gut verträglich erwiesen. Im nächsten Schritt soll er in Gabun über mehrere Jahre auf Wirksamkeit getestet werden. 


Forschung

Komplexbildung bei Proteinen beeinflußt Medikamentenwirkung

Fast die Hälfte aller heute verschriebenen Arzneimittel entfaltet ihre Wirkung über sogenannte G-Protein-gekoppelte Rezeptoren (GPCR).


Entzündung und Depression

Neue Behandlungsmöglichkeiten bei depressiven Störungen

Die Essener Forscher konnten zeigen, dass bei einer akuten Entzündung die Konzentration des Immunbotenstoffs Interleukin-6 nicht nur im Blut ansteigt.


Darmkrebstherapie

Wirkung eines Anti-Tumor-Medikaments vorhersagbar

Darmkrebs ist weltweit die dritthäufigste Krebserkrankung. Bei 95 Prozent aller Darmkrebsformen handelt es sich um sogenannte kolorektale Karzinome. 


Herzrhythmusstörungen

Implementierung des Rhythmia Mapping-Systems

Kooperation der Kliniken Köln mit Medtronic ist ein Meilenstein bei der Versorgung kardiologischer Patienten in Köln und NRW.


Chronische Depressionen

Auch schwerkranken Patienten kann geholfen werden

Eine spezifische Psychotherapie zur Behandlung chronischer Depressionen ist einer unspezifischen unterstützenden Psychotherapie überlegen.


Health

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.