Mit Nachhaltigkeit Karriere machen

„Nachhaltiges Wirtschaften ist ein absolutes Zukunftsthema. Alle Unternehmen, egal welcher Branche und Größe, müssen sich diesem Thema stellen. Dabei spielt nicht nur die gesellschaftliche Verantwortung eine Rolle, sondern es geht auch darum wettbewerbsfähig zu bleiben. Daher vermittelt unser Studiengang die notwendigen Kompetenzen, um Nachhaltigkeitsstrategien für Unternehmen zu konzipieren und umzusetzen. Somit sind die Absolventen in der Lage, diese wichtige Querschnittsaufgabe in Organisationen wahrzunehmen,“ so Prof. Dr. Michael Koch, Studiengangsleiter Nachhaltigkeitsmanagement an der SRH Fernhochschule.

Im Studienverlauf werden die vielfältigen Ziele, Dimensionen und Maßnahmen der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit intensiv beleuchtet. Somit stehen neben den betriebswirtschaftlichen Inhalten besonders Themen wie „Ziele der Nachhaltigen Entwicklung“, „Ökologische Nachhaltigkeit und Technischer Wandel“ sowie „Unternehmenskultur und Wirtschaftsethik“ auf dem Lehrplan. Anhand von Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensfunktionen lernen die Studierenden, offen für die verschiedenen Anforderungen und Lösungswege zu sein. 

„Wir haben hier ein richtungsweisendes Studium, das den Absolventen besondere Chancen am Arbeitsmarkteröffnet“, weiß der Studiengangsleiter. Denn nicht nur in der Wirtschaft werden qualifizierte Fachkräfte benötigt, sondern auch in der Verwaltung oder in Verbänden. Der Bachelor-Studiengang richtet sich an Berufseinsteiger sowie an Fach- und Führungskräfte, welche die Funktion eines Nachhaltigkeitsbeauftragten einnehmen möchten.

Foto: ©contrastwerkstatt/Stock.Adobe

www.knowhow-magazin.de

0
0
0
s2smodern


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.