I/D Cologne: Baustart für den HANGAR

84 2

Die Baugenehmigung ist erteilt, die Baugrube bereits vollständig ausgehoben – mit dem HANGAR führt das Joint-Venture aus Art-Invest Real Estate und der OSMAB Holding AG das I/D Cologne in die nächste Bauphase. Die Fertigstellung des viergeschossigen, von sop Architekten aus Düsseldorf geplanten Gebäudes ist für Ende 2023 avisiert. 

Zentral gelegen, direkt gegenüber des begrünten I/D Parkhauses, bietet der HANGAR eine Gesamtmietfläche von rund 6.600 m², die für Büro-, Gastronomie- und Fitnessflächen zur Verfügung steht. Die attraktive Deckenhöhe und die großflächigen Fensterfronten, gepaart mit dem industriellen Design, prägen die charakteristische Loft-Architektur, die modern anmutet und sich wie ein roter Faden durch das gesamte Quartier zieht. Damit passt sich der HANGAR nicht nur dem Stil des I/D-Areals an, sondern fügt sich auch hervorragend in das gesamte Schanzenviertel ein. 

Mit STUDIOFIVE Fitness konnte bereits frühzeitig ein Premium-Partner für das Fitnessangebot im HANGAR gewonnen werden. Der aus Düsseldorf stammende Club-Betreiber eröffnet im I/D Cologne nach Fertigstellung des HANGAR sein drittes High-Quality-Studio, das seine Mitglieder nicht nur mit einer exklusiven Clubatmosphäre, sondern auch mit topmoderner, smarter Gerätetechnologie und einem breit gefächerten Kursprogramm begeistert. 

„Mit dem Fitnessangebot von STUDIOFIVE Fitness schaffen wir beste Voraussetzungen für ein harmonisch miteinander verbundenes Privat- und Berufsleben und folgen damit konsequent unserer Vision einer perfekten Work-Life-Balance“, so Arne Hilbert, Geschäftsführer bei Art-Invest Real Estate. „Wir sind sehr froh, mit STUDIOFIVE Fitness einen Partner gefunden zu haben, der sich mit seinem Premium-Anspruch optimal einfügt“, kommentiert Holger Kirchhof, Vorstandsmitglied der OSMAB Holding AG. „Zusammen mit den großzügigen Büroflächen in den oberen Geschossen und der Gastronomiefläche mit Außenbereich wird der HANGAR die Infrastruktur des I/D Cologne um weitere attraktive Flächen bereichern.“ 

In den beiden oberen Etagen des HANGAR sind noch 3.500 m² attraktive Bürofläche verfügbar. Ein besonderes Highlight ist hier die 200 m² große Dachterrasse, die für eine Mittagspause an der frischen Luft oder auch für Open-Air-Events genutzt werden kann. Ideale Bedingungen für eine mögliche Alleinnutzung der gesamten Bürofläche sind durch eine interne Etagen-Treppe gegeben. Die Gastronomiefläche im Erdgeschoss steht mit ca. 850 m² inkl. attraktivem Außenbereich ebenfalls noch zur Verfügung.

Der HANGAR verfügt über eine hauseigene Tiefgarage mit auch für den zukünftigen Bedarf ausgerichteter Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge. Selbstverständlich ist auch an Fahrradfahrer:innen gedacht: Neben entsprechenden Abstellplätzen für Zweiräder können sportliche Pendler:innen die im Erdgeschoss befindlichen Duschmöglichkeiten nutzen.

Bildquelle: Art-Invest Real Estate

www.knowhow-magazin.de

Quantencomputing

94 3

Eigene Algorithmen entwickeln


Homeoffice

113 3

Wer gewinnt? Wer verliert?


 


Countries behind spam emails

 53 2

Nearly a third of spam emails are dangerous


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.