Solarenergiemarkt: Neuer Hauptinvestor für Svea Solar

243 2

Erik Martinson (links), CEO und Mitbegründer von Svea Solar und Herman Korsgaard, Direktor bei Altor. © Svea Sola

Der Solarenergiemarkt wächst schneller als je zuvor. Svea Solar, der größte Anbieter von Solarlösungen in Schweden und der drittgrößte in Europa, hat sich im ersten Quartal 2022 eine Großinvestition gesichert, um das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen. Allein in diesem Jahr sollen sowohl der Umsatz als auch die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt werden. So wurden in Deutschland seit Juli 2021 sechs Standorte eröffnet, sechs weitere sollen noch bis September folgen. Neuer Hauptinvestor ist die Investmentfirma Altor, deren Investition sich auf das Kerngeschäft von Svea Solar, Dachanlagen und Energieoptimierungslösungen, konzentriert. 

Svea Solar hat seit dem Start im Jahr 2014 ein schnelles Wachstum verzeichnet. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen sein Umsatzziel von 100 Millionen Euro erreicht. Bis 2022 soll dieser Betrag verdoppelt werden. Derzeit beschäftigt Svea Solar mehr als 700 Mitarbeiter in fünf Märkten und plant, bis 2025 weitere 5.000 Mitarbeiter zu beschäftigen. Um ein schnelles Wachstum und eine rasche Expansion in Europa zu gewährleisten, konnte das Unternehmen nun die Investmentfirma Altor als neuen Hauptinvestor gewinnen. 

Die Investition von Altor wird dazu beitragen, die Ziele von Svea Solar zu verwirklichen, der europäische Marktführer im Bereich der Solarenergie für Privathaushalte zu werden und bis 2026 rund 80 Prozent von Europa abzudecken. Altor verfügt über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Klimawandel und Internationalisierung schnell wachsender Unternehmen.  

www.knowhow-magazin.de

Quantencomputing

94 3

Eigene Algorithmen entwickeln


Homeoffice

113 3

Wer gewinnt? Wer verliert?


 


Countries behind spam emails

 53 2

Nearly a third of spam emails are dangerous


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.