news

Düsseldorf: Erfolgreiche Vermietung durch Avison Young

Eine integrierte medizinisch-berufliche Rehabilitationseinrichtung aus Aachen hat einen langfristigen Mietvertrag über 1.000 m² in der Moskauer Straße 25–27 (M25) in Düsseldorf unterzeichnet und eröffnet damit ihre erste Niederlassung in der Landeshauptstadt. Das Düsseldorfer Büro des internationalen Beratungsunternehmens Avison Young hat den Mieter erfolgreich bei dem Abschluss des Vertrages für die neuen Büroflächen begleitet. Das M25 ist Teil des kanadischen Dream Global REIT, der im deutschsprachigen Raum ca. 200 Immobilien mit einem Volumen von mehr als 2,0 Milliarden Euro umfasst. 

OSMAB Unternehmensgruppe vermietet an die Stadt Köln

Mit Unterstützung des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills hat die OSMAB Unternehmensgruppe ein über 13.000 Quadratmeter großes Büroobjekt in Köln Kalk an die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln vermietet. „Die großflächige Vermietung bereits vor Fertigstellung des Gebäudes zeigt, dass wir mit unserer Strategie frühzeitig auf das rechtsrheinische Köln zu setzen konzeptionell den richtigen Weg gegangen sind und weiter gehen werden, erläutert Holger Kirchhof, OSMAB Unternehmensgruppe.

John Laing im Offshore-Windmarkt  

DNV GL hat erfolgreich eine technische Due-Diligence des Offshore-Windparks „Nordergründe“ in der Nordsee beendet, in der die technischen Risiken beurteilt wurden. Die John Laing Group beauftragte DNV GL mit der technischen Bewertung des Projekts, um eine Investitionsentscheidung treffen zu können. Basierend auf dem Due-Diligence-Prozess hat John Laing einen Anteilserwerb von 30 % am Offshore-Windpark bekannt gegeben. Für den Eigenkapitalgeber John Laing ist „Nordergründe“ das erste Offshore-Windprojekt. Das börsennotierte und international agierende Unternehmen ist auf Infrastruktur-Projekte spezialisiert.

Düsseldorf: greeen! architects gewinnen Wettbewerb

Das Architekturbüro greeen! architects aus Düsseldorf hat den städtebaulichen Wettbewerb zur Gestaltung des am Düsseldorfer Hauptbahnhof gelegenen Areals einer ehemaligen Autoverlade-Station gewonnen. Für die ca. 17.000 Quadratmeter große, zwischen Harkortstraße, Graf-Adolf-Straße, Konrad-Adenauer-Platz und der Bahntrasse gelegene Fläche wird auf dieser Grundlage nun kurzfristig ein qualifiziertes Bauleitverfahren eingeleitet. Die Bauarbeiten für den Hochbau sollen bereits 2018 beginnen. „Wir werden den preisgekrönten Entwurf umsetzen und an diesem Standort vier Baukörper mit den Nutzungen Hotel, Serviced Apartments und Studentisches Wohnen mit einer großen Tiefgarage kombinieren“, erläutert Reiner Nittka als Jury Mitglied und Vorstand des für das Areal zuständigen Projektentwicklers GBI AG. 

Prologis vermietet rund 480.000 Quadratmeter

Prologis, Inc. hat im Jahr 2016 bislang 480.000 Quadratmeter seines Bestandsportfolios vermietet. Die Abschlüsse beinhalten sowohl Vertragsverlängerungen als auch neue Mietverträge. So konnte Prologis unter anderem zwei langfristige Mietverträge mit der Dachser Group über insgesamt 22.700 Quadratmeter in München-Neufahrn und in Herten abschließen. Prologis hat in diesem Jahr auch vier Mietverträge über insgesamt 67.000 Quadratmeter mit STUTE Logistics unterzeichnet. Bei der Neuvermietung handelt es sich um eine 22.200 Quadratmeter große Logistikimmobilie im Prologis Park Hamburg-Hausbruch. Die Zeichen stehen bei Prologis in Deutschland weiterhin auf Wachstum: So ist für diesen September der Baustart einer 16.000 Quadratmeter großen Logistikimmobilie für den Verpackungsspezialisten Gühring in Bremen geplant.

CA Immo mit starker Halbjahresbilanz 

CA Immo verbuchte in den ersten sechs Monaten eine deutliche Steigerung der Mieterlöse um 18,3% auf 81,3 Mio. EUR. Diese positive Entwicklung konnte im Wesentlichen durch die Akquisition des EBRD-Minderheitsanteils zu Beginn des dritten Quartals 2015 und dem damit verbundenen Mietzuwachs erreicht werden. Das Nettomietergebnis belief sich auf 72,1 Mio. EUR (2015: 60,5 Mio. EUR), ein Zuwachs von 19,2%. Das Gesamtergebnis aus dem Immobilienverkauf summierte sich in den ersten beiden Quartalen 2016 auf 3,0 Mio. EUR (2015: 0,8 Mio. EUR). In diesem Ergebnis sind jedoch noch nicht die sehr erfolgreichen Verkäufe kleinerer Liegenschaften in Österreich sowie einer Liegenschaft in Stuttgart enthalten, die im ersten Halbjahr unterzeichnet, jedoch erst im dritten Quartal abgeschlossen wurden. 

Duisburg: Investment zur Bestandshaltung

Die SL Immobilien GmbH, Essen, und AENGEVELT vermitteln gemeinsam im Bankenauftrag den Verkauf eines vollvermieteten Fachmarktzentrums in Duisburg für einen siebenstelligen Euro-Betrag an einen internationalen Investor zur Bestandshaltung. Die Liegenschaft verfügt über mehr als 10.000 m² Handels- und Bürofläche. Zu den Mietern zählen u.a. ein Autofachhandel, ein Geschäft für Motorradbekleidung, ein Fliesenfachhandel, ein Vertrieb für Malerbedarf, ein Küchenstudio und ein IT-Dienstleister.

Hamburg: Bauunternehmen zieht ins HanseAtrium

Die Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG aus Papenburg wird Ende des Jahres knapp 900 Quadratmeter Bürofläche in dem Büro- und Geschäftshaus in der Hamburger City-Süd beziehen. Den Mietvertrag vermittelten die Berater von BNP Paribas Real Estate. Eigentümer des Objekts in der Sachsenstraße 9 – 11 ist ein institutioneller Fonds. Das in DGNB Gold zertifizierte und Ende 2011 fertiggestellte Bürogebäude verfügt über rund 15.700  Quadratmeter Mietfläche. BNP Paribas Real Estate und Grossmann & Berger wurden vom Vermieter mit der Vermarktung beauftragt.

Union Investment und UBS schließen grünen Mietvertrag

Union Investment und ihre Mieterin UBS (Luxembourg) S.A. haben gemeinsam einen grünen Mietvertrag für eine Bürofläche über 2.280 m2 im Objekt „K2 Dolce“ am Standort Kirchberg in Luxemburg geschlossen. Der Vertrag folgt den Regelungs- und Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Gebäudenutzung, die Union Investment zusammen mit fünf weiteren Unternehmen der Immobilienwirtschaft erarbeitet und im Jahr 2015 unter dem Titel „Grüne Mietverträge“ veröffentlicht hat.

 

Die HERECON Unternehmensgruppe entwickelt vor den Toren Regensburgs ein neues Gewerbegebiet, welches direkt an der Autobahn A3 in Brunn liegt.